Dachverband 

Dieses Jahr keine SDV… 

Anlässlich der Online-Sitzung des Zentralvorstandes des Verbandes Schweizer Volksmusik (VSV) wurde am 23. Februar 2021 entschieden, gänzlich auf die Schweizerische Delegiertenversammlung 2021 zu verzichten. Grund hierfür ist ein Antrag der Kantonalverbände «Neuchâtel-Jura-Jura bernois», «Valais Romand» und «Fribourg», welcher eine Anpassung des Mitgliederbeitrag-Anteils zu Gunsten der Kantonalverbände fordert. Bei Annahme würden die erst vor einem Jahr ins Lot gebrachten Finanzen der Zentralkasse wiederum in arge Schieflage gebracht. Unter diesen Vorzeichen ist sich der Zentralvorstand mit Zentralpräsidentin Ursula Haller Vannini einig, dass dieses Thema nur in einer gemeinsamen Diskussion angemessen behandelt werden kann und verzichtet dieses Jahr deshalb auf die ursprünglich geplante schriftliche Form der SDV.

Somit werden sämtliche für 2021 traktandierten Geschäfte des Verbandes Schweizer Volksmusik anlässlich der SDV vom 9. April 2022 in Wil SG behandelt. Dringende Geschäfte wurden vom Zentralvorstand bereits beschlossen und werden an der SDV 2022 bestätigt. 

Volksmusiktalente gesucht!

Das Schweizer Radio und Fernsehen SRF will in der neuen TV-Show «Stadt Land Talent» auch der Schweizer Volksmusik eine Bühne bieten und freut sich, wenn in der Sendung der drei Talent-Scouts Johny Fischer, Stefanie Heinzmann und Luca Hänni auch traditionelle Töne erklingen! 

Neuer Redaktionsleiter und neuer Leiter Ressort Kommunikation

Seit Anfang März zeichnet Stefan Schwarz für die Redaktion der Verbandszeitschrift «Schweizer Volksmusik» verantwortlich. Dank verschiedenen beruflichen Aktivitäten im Volkskulturbereich hat sich der aktive Ländlermusikant in den vergangenen Jahrzehnten ein grosses Netzwerk aufbauen können, von welchem nun auch der VSV profitieren kann. Stefan Schwarz ist neu auch Mitglied im Zentralvorstand und betreut als Nachfolger des zurückgetretenen Amtsinhabers Robin Mark das ganze Ressort Kommunikation des Verbandes Schweizer Volksmusik.   

Der VSV-Zentralvorstand bedankt sich bei Margrit Annen und Robin Mark für die angenehme Zusammenarbeit während den vergangenen Jahren und freut sich, dass Margrit Annen weiterhin für das Layout und die Druckabwicklung der «Schweizer Volksmusik» verantwortlich zeichnet.